Der erste Tag / Gruppenwnsche

Der erste Tag ist vor allem fr jngere Kinder immer etwas aufregend. Nachdem die Kinder von den Gruppenleitern an der Bushaltestelle in Empfang genommen wurden, drfen die Kinder am ersten Tag als erstes frhstcken. Sie suchen sich ihren Platz dafr an den Gruppentischen selbst aus, so dass es mglich ist neben Freunden oder lteren Geschwistern zu sitzen. Nach dem Frhstck werden die Gruppen eingeteilt. Zusammenlegungswnsche der Kinder werden bercksichtigt, wenn die Kinder im selben Alter sind (nicht mehr als 12 Monate Unterschied) und, wenn es die Gruppeneinteilung zulsst. Hilfreich fr die Gruppeneinteilung ist es wenn sich die Kinder ein, hchstens zwei andere Kinder wnschen. Wnsche werden in der Regel immer erfllt, wenn die Wnsche auf Gegenseitigkeit beruhen und wenn nicht zu viele Wnsche vorhanden sind. Ein Anspruch auf die Erfllung von Gruppenwnschen besteht jedoch nicht. Die Gruppen werden nach der Einteilung nicht mehr gendert.

Eltern von unsicheren Kindern empfehlen wir whrend dem Frhstck drauen vor der Halle zu warten bis die Gruppen eingeteilt sind. Fr ein Kind stellt es ein Stck Sicherheit dar, wenn es wei, dass Mutter oder Vater in der Nhe ist. In den Hallen sollen sich die Eltern whrend den Mahlzeiten jedoch nicht aufhalten.

Sind die Gruppen einmal eingeteilt, beginnt fr die Kinder ein erlebnisreicher erster Tag, die Gruppenleiter haben ein spannendes Programm vorbereitet, damit die Kinder sich kennen lernen knnen. Heimweh gibt es auch bei den jngsten Kindern nur ganz selten. Sollten doch einmal die Trnen flieen und alle beruhigenden Manahmen der Gruppenleiter nichts ntzen, rufen wir grundstzlich die Eltern an. Auch wenn Kinder krank werden oder sich ernsthaft verletzen nehmen wir sofort Kontakt mit den Eltern auf.